Fahrschule Rinderli

WEG ZUM AUSWEIS

Unabhängig davon, ob du später ein eigenes Auto besitzt, ist der Erwerb des Führerausweises eine Investition in deine Unabhängigkeit und deine Zukunft. Vielleicht brauchst du den Ausweis für deine spätere Arbeit, für das Mietauto im Urlaub oder für ein Carsharing- Angebot. Hier findest du Informationen, wie du zum Erwerb des Führerausweises vorgehen musst.

Der Nothilfe-Kurs ist der erste Schritt zum Lernfahrausweis. Er kann bereits ab dem 16. Lebensjahr absolviert werden. Dieser ist 6 Jahre gültig.

Die Kursdaten findest hier bei Learnpool.

Wenn der Nothilfe-Kurs über meine Fahrschule gebucht wird, erhälst du am Kursende einen Gutschein für eine Fahrlektion* und die VKU-Hefte (Wert CHF 120.-).

*Gutscheine sind nicht kumulierbar.

Nachdem du den Nothelfer-Kurs erfolgreich absolviert hast, brauchst du das Formular für den Lernfahrausweis. Dieses kannst hier für den Kanton Zürich oder hier für den Kanton Zug direkt downloaden, ausdrucken, mit deinen Personalien ausfüllen und mit einem gültigen Passfoto versehen.

Zum Sehtest nimmst du das ausgedruckte, ausgefüllte Lernfahrgesuch mit. Der Augenarzt oder Optiker trägt die Ergebnisse deines Sehtests darauf ein und bestätigt dies.
Solltest du bereits einen gültigen Sehtest haben, kannst du auch die Bestätigung dem Lernfahrgesuch beilegen. Der Sehtest ist 2 Jahre gültig.

Zur Bestätigung deiner Identität musst in die Gemeindeverwaltung oder ins Strassenverkehrsamt gehen um die Identität auf dem Lernfahrgesuch persönlich bestätigen zu lassen.
Identitätskarte/Pass mitnehmen!

Ich empfehle dir den direkten Gang zum Strassenverkehrsamt, dann kannst das Lernfahrgesuch direkt einreichen und sparst Zeit!

Das Lernfahrgesuch kannst du einen Monat vor deinem 16. Geburtstag (Kat. A1) respektive deinem 18. Geburtstag (Kat.B) beim Strassenverkehrsamt einreichen. Spätestens jetzt Passfoto nicht vergessen!

Diesen Schritt kannst du, wie bereits unter 4. erwähnt, zusammen mit der „Bestätigung deiner Identität“ machen – Daher meine Empfehlung die Schritte 4 & 5 direkt im Strassenverkehrsamt.

PS: Das Mindestalter von 17 Jahren für den Erwerb des Lernfahrausweises für Personenwagen tritt am 1. Januar 2021 in Kraft.

Nach dem Einreichen des Lernfahrgesuches erhälst du deine Zugangsdaten um dich nach bestmöglicher Vorbereitung zur Theorieprüfung anzumelden.

Lernsoftware gibt es viele: Sicher eine gute Vorbereitung zum Lernen und für die Prüfungssimulation ist

Vor der Prüfung kannst du dich gerne mit mir in Verbindung setzen und einen Termin abmachen, um allfällige Fragen und Unklarheit zu behandeln.
Der Lernfahrausweis wird dir nach bestandener Theorieprüfung ausgestellt und nach Hause geschickt. Der Lernfahrausweis ist 2 Jahre gültig und kann nicht verlängert werden.

Mit einem gültigen Lernfahrausweis kann die praktische Fahrausbildung beginnen.
Zu beachten gilt: Bei privaten Lernfahrten muss die Begleitperson mindestens 23-jährig sein und den entsprechenden definitiven Führerausweis besitzen.

Was du jetzt noch brauchst, ist der Verkehrskundeunterricht.

Dieser findet an 4 Abenden jeweils à 2 Stunden statt.
Den Kurs kannst du bei der Fahrlehrervereigung Learnpool in Affoltern am Albis besuchen.
Weitere Informationen und Anmeldung findest du unter „Angebot – Verkehrskundeunterricht“

Nach absolviertem VKU-Kurs und mit der Prüfungsreife kann ich dich an die praktische Führerprüfung anmelden. Nach bestandener Führerprüfung erhältst du den Führerausweis auf Probe!!!

Die obligatorische Weiterausbildung wird künftig nur noch einen Tag dauern und muss im ersten Jahr nach der Führerprüfung absolviert werden. Sie beinhaltet praktische Übungen und das Erleben von Fahrsituationen unter realitätsnahen Bedingungen.

Weitere Informationen, sowie Gutscheine für die WAB-Kurse bekommst du von mir nach bestandener Führerprüfung.